Temperieren

THERMORET


thermoret

Nutzen

Spritzen oder Karpulen können in einem Materialblock vorgewärmt werden. Komposite z. B. werden dadurch fließfähiger und lassen sich einfacher verwenden. Außerdem lässt sich mit dem THERMORET beispielsweise Natriumlösung zum Spülen der Wurzelkanäle auf die gewünschte Temperatur bringen. Auch Instrumente, wie Spatel oder Sonden, können mit dem Heizplattengerät für den alltäglichen Praxisgebrauch erwärmt werden – für den Patienten also weniger wahrnehmbar. In der Edelstahl-Box lassen sich z. B. Wachsplatten vorwärmen. Die Temperatur des Gerätes lässt sich über ein leicht zu bedienendes Display aufs Grad genau bis 70 °C regeln.



thermoret

Technische Details

  • Vortemperierung von Anästhetika, Natriumlösung, Registrierwachsen, etc.

  • macht zähe Komposite fließfähiger

  • Materialblock zur Erwärmung von Karpulen, Spritzen, etc.

  • einfach bedienbares Display
  • Volumen der Edelstahl-Box ca. 0,8 l

  • Temperaturbereich von 0 bis 70 °C



thermoret

Technische Daten

Netzanschluss: 230 V/50-60 Hz

Aufnahmeleistung: 180 W

Inhalt: ca. 0,8 l

Maße

Höhe/Breite/Tiefe: 135 (inkl. Box: 180) / 220 / 230 mm

Gewicht: 5,5 kg

 

Temperatur: max. 70 °C

Gehäuse: Edelstahl

Best.-Nr.: 16002